Ökologisch nachhaltige Reinigungsmittel einsetzen

Häufig halten wir bei einem Reinigungsmittel viele Jahre an der gleichen Marke fest. Von meiner Freundin kenne ich es sogar so, dass sie bestimmte Reinigungsmittel nur deswegen nutzt, weil ihre Mama das früher auch so gemacht hat. Ich selbst muss gestehen, dass ich viele Jahre die Eigenmarken der Discounter ganz unten im Regal gegriffen habe, weil sie am günstigsten sind und die Ergebnisse die gleichen sind, wie bei der Verwendung von höherpreisigen Reinigungsmitteln. Jedoch haben wir für diesen Sommer gerade unseren Balkon gereinigt und die Bodenplatten waren stark mitgenommen. Nun habe ich recherchiert, welches Reinigungsmittel dafür geeignet sind und stoß dabei auf mehrere Ratgeber, die den Einfluss der Putzmittel auf die Umwelt näher erläuterten.

Natürlich wusste ich schon lange, dass ich mein Auto eigentlich nicht vor der Haustür mit chemischen Reinigungsmitteln putzen darf, weil ansonsten viele Chemikalien in das Grundwasser gelangen und auch die umliegende Natur davon stark betroffen sein kann.

Reinigungsmittel kaufen mit Blick auf die Natur

Ich wollte umweltverträgliche Reinigungsmittel online kaufen und stieß dabei auf Hersteller und Marken, die damit werben, dass die Zusammensetzung der Putzmittel aus Rohstoffen besteht, welche aus kontrolliertem und biologischen Anbau gewonnen wurden. Dazu kommt noch, dass die Hilfsmittel nicht nur nach der Verwendung keinen Schaden anrichten, weil diese biologisch abbaubar sind, sondern auch bei der Herstellung darauf geachtet wird, dass keine tierischen Inhaltsstoffe oder gar Tierversuche ein Teil des Herstellungsprozesses ist. Meistens habe ich immer nur die Verwendung in einer Suchmaschine eingegeben und dann das Mittel ausgewählt, welches die meisten positiven Bewertungen in einem Online-Shop hatte.

Natürlich ist bei den meisten Menschen das Bewusstsein und das Wissen über die Herstellung und Konsequenzen bei dem Einsatz von Reinigungsmitteln nicht bekannt und hier muss definitiv mehr Aufklärung geleistet werden.

Hochkonzentrierte Flüssigreiniger mit ökologischen Vorteilen

Aktuell sind Naturprodukte mehr als nur ein Trend oder eine Modeerscheinung, sondern für unser gemeinsames Leben auf der Erde eine Konsequenz unseres unkontrollierten Treiben in den letzten Jahrzehnten. Wir haben unzählige Plastikflaschen mit Spülmitteln, Glasreinigern und Kloreinigern gekauft, die nach der Verwendung den Weg auf den Müll gefunden haben. Es gibt jedoch eine Alternative und die besteht aus hochkonzentrierten Flüssigkeiten, die ihre Wirkung bei der Vermischung mit Wassern entfalten können. Ein Spritzer von dem Konzentrat und wir können dieses mit mehreren Litern an Wasser zu Spülmittel verwandeln.

Solche langanhaltenden und zum Teil auch auffüllbaren Behältnisse sind die Zukunft. In der Werbung bei Instagram sehe ich immer wieder Werbung für ökologische Tabs, die in Wasser aufgelöst werden und dann ebenfalls als Reinigungsmittel zum Einsatz kommen. Diese innovativen Konzepte, Ideen und Erfindungen geben mir Hoffnung, dass wir die Umweltkrise und den Klimawandel eines Tages doch noch in den Griff bekommen.

Top-Ergebnisse auf dem Balkon erzielt

Wir haben übrigens ein begeistertes Ergebnis auf unserem Balkon erzielt. Das Wasser fließt durch die Fugen der Bodenplatten durch einen Abfluss und wird der Umwelt keinen Schaden zufügen. Nun haben wir einen sauberen und frischen Balkon, doch jetzt wenden wir noch unsere Tipps für den Fensterputz und den Flurputz an, um für das schöne Wetter vorbereitet zu sein.

Nach welchen Kriterien sucht ihr eure Reinigungsmittel aus? Seid ihr euch den ökologischen Konsequenzen eures Handels bereits bewusst und handelt in diesem Sinne? Wir freuen uns auf den Austausch in den Kommentaren.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.