Markisen für den schönen Sommer in Kiel

Werbung

Wenn der Sommer erwacht und die Hitze die Oberhand gewinnt, beginnt die Zeit der Markise. Man sieht sie vor Schaufenstern in der Einkaufsstraße, an den Balkonen, Terrassen und wenn man zufällig an einem Campingplatz vorbeikommt, auch an den meisten Wohnmobilen als Ersatz für das klassische Vorzelt eines Wohnwagens. Über die Herkunft des Wortes Marquise wird viel spekuliert. Eine mögliche Herkunft könnte sich daraus ableiten, dass es im Mittelalter eine Zeit gegeben hat, in der Bräune unerwünscht war und Blässe bevorzugt wurde.

Die Marquise ist die weibliche Form des französischen Adelstitels, dem Marquis. Ob man für sie eine Markise aufspannte, wenn sie ihren Mann im Feld besuchte, ist reine Spekulation.

Der Sommer in Kiel hat viel zu bieten, wie es die Ausflugstipps und Empfehlungen jedes Jahr wieder zeigen. Jedoch ist der Urlaub in Kiel auch im eigenen Garten oder der Terrasse möglich und genau hier spielen Markisen und auch die Lamellendächer, über die wir hier bereits berichtet haben, eine große Rolle.

Es gibt Markisen in verschiedenen Ausführungen, aber dienen in der Regel nur einem Zweck, der Beschattung. Eine Ausnahme der Regel ist die Seitenmarkise. Sie kommt als Windabweiser zum Einsatz und kann auch die neugierigen Blicke der Nachbarn abwehren.

Klassisch oder robust

Neben der klassischen Gelenkarmmarkise, die wahlweise motorisch oder mit einer Handkurbel bedient wird, ist die auf Schienen geführte Pergola-Markise für eine große Terrasse die erste Wahl. Sie sehr windstabil ist und verfügt über eine Ausfahrlänge von mehr als fünf Metern.

Der Wintergarten

Wintergärten haben den Vorteil, dass sie sich auch bei niedrigem Sonnenstand im Winter schnell erwärmen, weil das Glas eine Zirkulation der Luft im Inneren verhindert. Das führt aber auch im Sommer dazu, dass sich die Luft im Inneren des Wintergartens so stark erwärmt, dass eine Beschattung des Daches Abhilfe schaffen kann.

Wintergarten-Markisen können mit einem Sonnenwächter ausgestattet werden, der dafür sorgt, dass der Wintergarten bei Sonneneinfall automatisch beschattet wird. Diese werden im Wintergarten mit einem kleinen Abstand oberhalb des Daches montiert, um auch eine Luftzirkulation zwischen der Markise und dem Dach zu ermöglichen. Im Gegensatz zu der Befestigung im Wintergarten, werden Terrassenmarkisen unter dem Dach montiert, da die Luftzirkulation von den offenen Seiten erfolgen kann. Das schont den Stoff und erhöht seine Lebensdauer.

Lassen Sie den Stoff in der Kassette verschwinden

Auch Kassettenmarkisen, bei denen der Stoff nach dem Einfahren in einem Kasten verschwindet, sind stoffschonend und erhöhen die Lebensdauer der Bespannung.

Sie wünschen sich eine Markise?

Um die baulichen Voraussetzungen zur Anbringung einer Markise zu beurteilen, ist eine Inaugenscheinnahme durch einen Spezialisten unabdingbar. Die Größe und Bauweise dieser Konstruktionen für den Sonnenschutz auf dem eigene Balkon oder der eigenen Terrasse können ein erhebliches Eigengewicht mitbringen. Eine sieben Meter lange Markise kann ein Gewicht von mehr als einhundert Kilo haben. Eine stabile Verankerung, die auch leichten Winden trotzen kann, verlangt auch ein massives Mauerwerk.

Die Montage sollte einem Fachmann überlassen werden, denn nichts wäre schlimmer, wenn sie aufgrund einer fehlerhaften Montage bei einem leichten Windstoß herunterfallen würde und unter Umständen noch eine oder mehrere Personen dabei verletzt würden. Eine Garantie oder Gewährleistung wäre bei einer eigenen ungebildeten Montage ebenfalls nicht gegeben.

Die vielfältigen Gestell Farben, passend zu Ihrem Mauerwerk, sollten sich harmonisch in das Gesamtbild integrieren und das passende Tuch der Markise die Krönung des Projektes „Meine neue Markise“ sein. Ob Sie diese motorisch oder mit einer Handkurbel betreiben wollen, ist Ihnen genauso überlassen wie die Auswahl des passenden Stoffes. Wir können Ihnen aber ein großes Angebot mit über dreihundert Stoffen bieten, die Ihnen Ihre Auswahl erleichtern wird.

Wir kennen nur eine Qualität, die Beste

Alle unsere Stoffe haben mindestens einen UV-Schutz von 60 und sind imprägniert gegen Schimmelbefall. Wir beziehen unsere Stoffe nur von der Firma Sattler, die bereits in der fünften Generation seit 1875 Gewebestoffe herstellt und spezialisiert ist auf Sonnenschutz und Bootsverdecke.

Und falls mal wider erwarten etwas defekt sein sollte, bieten wir einen preisgünstigen Reparaturservice an. Wir, das Familienunternehmen dubau, seit 1960 bereits am Markt, kennen uns in Kiel mit dem Wetter aus. Alles aus einer Hand von uns. Besuchen Sie unsere Webseite und lassen Sie sich entführen in die Welt der Markisen.

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Heinzkehmann sagt:

    Ein Wintergarten aus Glas sieht einfach toll aus und macht im Winter einiges her. Im Sommer wird es zwar warm, das stimmt, aber wie beschrieben, lässt sich das einfach mit einer Abschattung lösen.

  2. Alex sagt:

    Genau. Ein Wintergarten kann ebenfalls nach Außen mit einer Markise versehen werden, wenn es denn den Lichteinfall bremsen kann, aber eine Abschattung ist natürlich der effektivste Weg in diesem Bereich. Wir haben vor kurzem Bilder von einer Markise in Kiel gesehen, die hat die doppelte Wohnraumerweiterung mit Wintergarten und anschließendem Freiluftgarten wunderbar ergänzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.