Ratgeber | Tipps f├╝r die Badezimmer-Erneuerung

Falls Sie Ihrem Badezimmer mal ein Upgrate verpassen wollen sind Sie hier genau richtig. Wir geben Ihnen ein paar Tipps, wie Sie mit wenigen Schritten und einem kleinen Budget ein ganz neuen Badezimmer aufbauen k├Ânnen. Ganz h├Ąufig wird das Badezimmer n├Ąmlich vernachl├Ąssigt, weil man denkt, man m├╝sste es direkt komplett renovieren, doch in diesem Artikel wird hoffentlich das Gegenteil bewiesen.

Was ist alles austauschbar?

Ohne viel Budget sind folgende Dinge leicht austauschbar:

  • Waschtischunterschrank: Es muss nicht immer ein richtiger Waschtischunterschrank sein, ich habe beispielsweise einfach einen Fernsehunterschrank verwendet. Ein offenes M├Âbelst├╝ck, welches mit K├Ârben und Dekoration ordentlich aufgepimpt werden kann.
  • Regale: Weniger ist mehr! Manche Regale oder H├Ąngeschr├Ąnke wirken viel zu wuchtig und lassen das oft kleine Badezimmer noch kleiner wirken. Greifen Sie stattdessen doch lieber zu einfachen hellen Regalbrettern. Davon k├Ânnen Sie auch mehr aufh├Ąngen, ohne dass es ├╝berladen wirkt.
  • Aufbewahrungsm├Âglichkeiten: Ganz wichtig ist es, darauf zu achten, dass K├Ârbe und Kisten im einheitlichen Design sind. Dabei ist es egal, ob der Stil zu den M├Âbeln passt, solange die Deko-Elemente zusammenpassen. Denn klare, gradlinige M├Âbel passen beispielsweise auch sehr gut zu K├Ârben im Vintagedesign.
  • Dekoration: Auf die Details kommt es an! Auch hier gilt zwar; weniger ist mehr, doch ein bisschen Dekoration kann doch nicht schaden. Denn die Dekoration macht das Badezimmer weniger kalt und daf├╝r wohnlicher.

So wirkt das Badezimmer schnell wie neu:

  • Reparieren Sie endlich Dinge, die schon lange kaputt sind. Jeder kennt dieses Problem. Etwas geht kaputt aber funktioniert noch, beispielsweise ein kaputtes Scharnier am Toilettendeckel. Mit Sanit├Ąr-Austauschprodukten kann man viele kleine Probleme schnell reparieren. Im Gesamtbild wirkt es dann fast wie neu.
  • Was auch immer einen Hingucker ausmacht, ist eine neue Waschbeckenarmatur. Armaturen kommen auch mal in die Jahre. Wenn Sie nicht richtig gepflegt werden, sehen Sie nach Jahren nicht mehr so sch├Ân aus. Neue Armaturen polieren das Gesamtbild des Badezimmers ordentlich auf.

Mit diesen Tipps k├Ânnen Sie sich jetzt loslegen und Ihr Badezimmer in wenigen Schritten wie neu aussehen lassen, ohne es renovieren zu m├╝ssen. Regale und andere M├Âbel in klassischer Optik bekommen sie kosteng├╝nstig beispielsweise in vielen M├Âbelh├Ąusern. Armaturen und Ersatzteile gibt es in hochwertiger Qualit├Ąt bei Hermann Schmidt┬áin Essen.

 

Bildquelle: Pixabayuser Free-Photos

Das k├Ânnte Dich auch interessieren ÔÇŽ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.