Digitalisierung von Baustellen für Immobilienprojekte

Digitale Baustellen auf dem Vormarsch

Baustellen haben eine besondere Wirkung auf mich. Ich habe vor drei Jahren das Immobilienprojekt regelmäßig beobachtet, in dem meine Eigentumswohnung entstanden ist. Am Anfang stand dort ein altes Haus. Dieses wurde abgerissen, dann kamen die Tiefgaragen und irgendwann standen wir plötzlich in unserer neuen Wohnung. Ich habe in meinem Leben noch nie auf einer Baustelle gearbeitet, aber bin der Frage nachgegangen, wie heute all die miteinander zusammenhängenden und verknüpften Prozesse organisiert werden. Nach einer kurzen Recherche habe ich die Website von Blauigel entdeckt. Da wir uns auf diesem Blog häufig mit Digitalisierung, Software und Apps beschäftigen, hielt ich das Unternehmen für die optimale Grundlage dieses Artikels.

Blauigel bietet eine App und Web-Anwendung an, mit der Baustelen digitalisiert werden. Die zahlreichen Funktionen für digitale Baustellen bestätigen den Anfangsverdacht, dass erfolgreiche Baustellen nur dann gelingen, wenn viele Komponenten, Fachbereiche und Prozesse zentral gesteuert und überblickt werden. Eine digitale Lösung liegt im aktuellen Zeitalter der Digitalisierung auf der Hand. Ich habe mir die Anwendung in einer Demo-Umgebung zeigen und erklären lassen.

So digitalisieren Sie die Baustellen

Auf einer Baustelle müssen in erster Linie der Chef, sein Bauleiter, der Polier und der Bauhof eng zusammenarbeiten, um die einzelnen Phasen eines Projektes zu strukturieren. Eine digitale Lösung für die Baustelle muss nicht nur die Kommunikation zwischen den Beteiligten ermöglichen, sondern die Verantwortlichen brauchen immer den Zugriff auf die digitale Baustellendokumentation. Dazu gehört auch der Übertrag von vielen Daten in ein Bautagbuch, wie zum Beispiel die Daten über die Einsätze von Geräten und Maschinen oder die Erstellung einer Fotodokumentation. Früher wurde dies alles schriftlich auf einem Klemmbrett erstellt und in Aktenordnern abgeheftet. Diese Prozesse verlangsamen natürlich die Abläufe einer Baustelle und verursachen viel Arbeit für die zuständigen Mitarbeiter:innen. Eine Vernetzung all dieser Daten und Person bietet Blauigel an.

Zusammenspiel Bauhof und Polier

Gerade das Zusammenspiel mit dem Bauhof spielt eine große Rolle bei der Organisation von Baustellen. Geräte, Maschinen und Materialien müssen zeitnah oder zu vereinbarten Zeitpunkten auf die Baustelle geliefert werden. Diesem Prozess geht eine Bedarfsmeldung voraus, die an den jeweiligen Bauhof geschickt wird. Dank einer digitalen Inventur und Inventarliste kann der Bauhof die Bestellung der Baustelle schnell und zuverlässig bearbeiten. Das gesamte Inventar kann mit Blauigel erfasst werden, so dass der Bauhof jederzeit weiß wo und wie lange sein Inventar gebraucht wird. Mehr über die digitale Zusammenarbeit zwischen einem Polier und dem Bauhof finden Sie hier im Blog von Blauigel. Ich musste bei der Lösung einer digitalen Bauhofinventur an meinen Schülerjob denken. Für ein Bauhaus habe ich bei der Inventur geholfen und musste mit Stift und Zettel durch die Gänge laufen, um die sich im Lager befindende Stückzahl eines jeden Produktes zu zählen. Sowas sollte sich ein professioneller Bauhof nicht leisten, denn hier gibt es viel zu viele Fehlerquellen.

Wenn Sie Interesse haben, dann empfehle ich Ihnen ebenfalls die Tour durch die Möglichkeiten von Blauigel. Der Kontakt zu dem Team war sehr informativ, hilfsbereit und zuvorkommend. Hier können Sie direkt Kontakt mit dem Team aufnehmen und sich ebenfalls mal den Blauigel zeigen lassen. Wenn er auch Ihre Bauprojekte optimiert, dann habe ich mir aber einen Kommentar verdient. Ich fand es sehr spannend, dass die digitale Baustelle und die gemeinsame Arbeit in einer Cloud bei so komplexen Projekten noch lange nicht der Standard ist. Zwar hat das Unternehmen schon weit mehr als 1000 Projekte unterstützt, aber allein in Deutschland werden pro Jahr mehr als 100.000 Wohngebäude übergeben.

Verzögerungen bei Bauprojekten werden teuer

Mein Bruder lässt sich gerade eine Eigentumswohnung bauen und dort gibt es immer wieder Verzögerungen. So langsam kommt dieses Immobilienprojekt an eine Grenze, denn Zusagen wurden nicht eingeteilt und es entstehen auf den Seiten der Besitzer:innen immer mehr Kosten. Bestellte Möbel müssen abbestellt oder eingelagert werden, einige haben ihre bestehenden Mietverträge gekündigt oder bereits feste Termine mit anderen Unternehmen für den Einzug gemacht. Derartige Verzögerungen können mit digitalen Lösungen für Immobilienprojekte verhindert werden.

Der Boom rund um neue Immobilienprojekte in Deutschland wird noch lange anhalten. Bauträger und Baufirmen müssen Maßnahmen für die eigene Optimierung durchführen, um den Anschluss an die Mitbewerber:innen nicht zu verlieren. Wenn noch so viele Baustellen mit Papier und Stift geführt werden, dann haben auch Sie noch die Möglichkeit mit der digitalen Lösung von Blauigel den nächsten Schritt zu machen.

Bildquelle: Pixabay-User:in ArtisticOperations

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Hey,
    Guter Bericht. Auch in der Bau-Branche muss sich einiges ändern bezüglich Digitalisierung. Wer hier nicht schnell mitzieht, wird abgehängt.

    Liebe Grüße,
    Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.