Immobilien verkaufen und kaufen im Jahr 2020

Unsere Welt ist geprägt von der Digitalisierung und auch die Immobilienbranche ist von der ständigen Entwicklung von neuen Apps, Plattformen und innovativen Geschäftsideen eingeholt worden. Die Vertriebskanäle haben sich nicht nur verändert und weiterentwickelt, sondern das Angebot ist in den letzten Jahren immer begehrter geworden. In einem meiner letzten Seminare saß ein klassischer Kaufmann aus der Print-Werbung vor mir und erzählte, dass bei ihm in der Region die besten Immobilienangebote noch immer in der Zeitung inseriert werden. Dies kann ich gut nachvollziehen, denn natürlich ist auch der Kauf und Verkauf von Immobilien ein Thema für die Zielgruppenanalyse.

Zielgruppenanalyse in der Immobilienbranche

Der Interessent, der eine Immobilie sucht und kaufen will, der muss die richtigen Objekte finden. Für den Verkäufer einer Immobilie müssen die geeigneten Käufer gefunden werden, die zum einen den Preis für die Immobilie stemmen können und gleichzeitig auch zu dieser Immobilie passen. Ist die Zielgruppe gefunden, dann müssen die richtigen Kanäle genutzt und angesteuert werden. Daher finde ich Angebote von Immobilienmaklern wirklich empfehlenswert, die eine Immobiliensprechstunde anbieten.  Anders kann ich mir eine professionelle Beratung in diesem Feld nicht vorstellen, denn nur durch die regelmäßige Beschäftigung mit der Immobilie ist solch eine Analyse wirklich zielführend. Wenn ein Immobilienmakler schon viele Verkäufer und Käufer zusammengeführt hat, dann fällt ihm die Zielgruppenanalyse wesentlich leichter. Eine gute Infrastruktur eines Immobilienmaklers beginnt mit seinem Netzwerk und die Kenntnis über die angesagten Vertriebskanäle für Immobilien.

Privater Verkauf ist riskant

Egal ob bei der Preisfindung oder der erfolgreichen Suche nach einem Verkäufer, der private Verkauf von einer Immobilie ist vor dem abschließenden Gang zum Notar mit vielen Stufen kaum alleine machbar. Der Immobilienmakler führt Sie sicher durch dieses Abenteuer und Sie sparen auf alle Fälle viel Zeit beim Immobilienverkauf. Wir haben hier schon mehrfach über den Prozess geschrieben und haben dafür dankbare Kommentare erhalten, denn nach dem Artikel haben sich viele Verkäufer für einen Makler entschieden.

Immobilien sind gefragter denn je

In den beliebten Ballungsräumen explodieren die Immobilienpreise und die Mieten. Immer mehr Menschen schätzen das Umland größerer Städte und verwirklichen dort ihren Traum vom Eigenheim. Durch diese Entwicklung steigen so nach und nach die Preise für Immobilien überall im Land. Im Zentrum einer Großstadt wohnen ist kostspielig, doch gerade wenn Sie dort eine Immobilie besitzen, dann müssen Sie die vielen Anfragen beim Verkauf organisieren können, um am Ende die richtige Entscheidung treffen zu können.

Als Besitzer einer Immobilie haben Sie an vielen Standorten ein finanzielles Ass im Ärmel, doch jede gute Karte muss auch zum richtigen Zeitpunkt gelegt werden.

Ich selbst habe in der Familie den Kauf und Verkauf von Immobilien begleitet und kenne die Ärgernisse des privaten Verkäufers. Gleichzeitig haben wir geschäftlich und in diesem Blog einen regen Austausch mit Maklern und Immobilienbesitzern, die unsere Beiträge durch Kommentare bestätigen.

Schreiben Sie uns weiterhin Ihre Erfahrungen mit Immobilien in die Kommentare.

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Marc Härter sagt:

    Treffend zusammengefasst – der aktuelle Markt ist schwierig für alle Parteien: Für Käufer aufgrund der hohen Verkaufspreise und für Verkäufer wegen dem ungewissen „perfekten Zeitpunkt“.

  2. Elian sagt:

    Guten Tag,
    vielen Dank für diesen informativen Beitrag. Ich habe jedoch noch eine Frage zur aktuellen Lage. Angesichts der vielen Veränderungen in der Wirtschaft stelle ich mir gerade die Frage, ob es Sinnvoll ist mein Mehrfamilienhaus bereits jetzt abzutreten.

    Auf https://der-makler.immo/ein-mehrfamilienhaus-verkaufen-tipps-fuer-den-verkauf/ konnte ich bereits herausfinden, dass die Immobilienpreise seit 1990 bis 2018 stark gestiegen sind, dennoch stelle ich mir die Frage, ob es sinnvoll ist auf weiteres Wachstum zu spekulieren, oder vor der eventuell drohenden Rezession zu verkaufen?

    Über Antworten wäre ich sehr erfreut

    • Alex sagt:

      Das kommt stark auf die Lage Ihrer Immobilie an und was in und mit Ihrer Nachbarschaft so geplant wird. Nach der Rezession kommt auch immer wieder Aufschwung. Da kann ich Ihnen keinen Tipp geben, aber Immobilien werden auch in Zukunft eine sichere Investition sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.