So setzen sich die Kosten für einen Umzug zusammen

Ich habe hier schön häufiger über meine Erfahrungen mit Umzügen geschrieben. Nun stand vor wenigen Wochen mal wieder ein Umzug meines Cousins nach Dortmund an. Er studiert nun dort Fotografie an einer angesagten Universität und musste ein weiteres Mal umziehen. Mein Onkel scheint meinen Blog regelmäßig zu lesen, denn er ließ dieses Mal etwas springen. Der ganze Tag wurde professionell von dem Umzugsunternehmen Arndt Umzug & Logistik GmbH begleitet, organisiert und durchgeführt.

Umzug mit Möbelspedition

Umzug mit Möbelspedition

Mein Cousin ist der klassische Weltenbummler, der mit seinen jungen Jahren noch kein Ziel für seine berufliche Karriere hat. Somit zog er innerhalb weniger Jahre mehrfach um. Familie und Freunde hatten keine Lust mehr auf den Transport der immer gleichen Möbelstücke und seine kleine Sammlung an Fahrrädern. Nun hatten wir es als Familie wesentlich einfacher, denn wir mussten nicht wirklich helfen. Der Auftrag an das Umzugsunternehmen aus Arnsberg hat wieder gezeigt, dass viele Menschen falsche Vorstellungen davon haben, welche Kosten da auf einen zukommen.

Kosten für ein Umzugsunternehmen

Auf der Seite des Umzugsunternehmen, welches ich natürlich im Vorfeld bei Google suchen musste, habe ich eine genaue Auflistung aller zu erwarteten Kosten bekommen. Es sind eigentlich wirkliche keine Überraschungen dabei und mein Onkel verriet mir in Anwesenheit meines Cousins zwar nicht den Preis, aber er war sehr zufrieden, dass der Kostenvoranschlag so überzeugend war. Vor Ort bekam ich nur wenig mit, aber die Arbeit war wirklich flüssig, schnell, ordentlich und eine professionelle Organisation konnte ich sogar als Laie für Umzüge erkennen.

Liste der Kosten für Umzüge

  • Art des Umzugs

    Es gibt verschiedene Dienstleistungen, welche für die Unterstützung bei diesem Unterfangen angeboten werden. Es ist natürlich ein Unterschied, ob die Möbel nur verladen oder transportiert werden, ob diese abgebaut und am Zielort wieder aufgebaut werden sollen. Es ist alles bis zum Full-Service möglich.

  • Menge der Verbrauchsmaterialien

    Wenn Sie nichts mit dem eigenen Umzug zu tun haben wollen, dann werden Kartons, Folie und andere Verbrauchsmaterialien von dem Unternehmen genutzt, welches natürlich auf der Rechnung stehen wird. Wenn Sie die Möbelstücke für den Transport vorbereiten und eigene Kisten packen, dann entfallen diese Kosten natürlich.

  • Die Menge des Umzugsguts

    Je mehr Möbel und Accessoires Sie mit in die neue Immobilie nehmen, desto größer muss das Fahrzeug sein oder je mehr Fahrten zwischen dem alten und neuen Zuhause sind notwendig. Gleichzeitig muss mehr verladen, geschleppt und möglicherweise auch aufgebaut werden. Dies sorgt dafür, dass am Ende mehr Arbeitsstunden auf der Rechnung stehen. Geben Sie diese Daten am besten sofort im Erstgespräch an, damit eine grobe Kalkulation durchgeführt werden kann. Die Menge des Guts und die damit verbundenen Aufgaben an das Unternehmen bestimmen auch die Anzahl der Mitarbeiter:innen, die für den Auftrag gebraucht werden. Jede:r Mitarbeiter:in ist ein weiterer Kostenfaktor, aber das versteht sich natürlich von selbst.

  • Die Wege von Fahrzeug in die Immobilie

    Bei manchen Immobilien kann es vorkommen, dass vor Ort besondere Herausforderungen warten. Ob es das klassische Klavier ist, welches durch das Fenster hinabgelassen werden muss, ein hinderliches Halteverbot oder andere Schwierigkeiten. Das Unternehmen kümmert sich darum und löst die Aufgaben, aber das kostet in einigen Fällen natürlich.

  • Die Distanz, gefahrenen Kilometer und Zeit

    Natürlich spielt die Arbeitszeit und die zurückgelegten Kilometer eine große Rolle. Die Pauschale für die Fahrtkosten und die aufgebrachte Arbeitszeit machen den Großteil der Kosten.

Die Vorteile der professionellen Unterstützung

Professionelle Umzugsunternehmen leisten viel mehr Arbeit in viel weniger Zeit. Wir nerven keine Familienmitglieder oder Freunde mit unserem Umzug, sondern legen es in die Hände von Experten. Die kennen jede Art von Herausforderung bei einem Umzug, sorgen für den reibungslosen Ablauf und wissen vor allem, wie einzelne Möbelstücke optimal beim Transport verpackt und geschützt werden müssen.

Wie sind eure Erfahrungen? Lasst ihr euch von Freunden oder der Familie helfen? Beauftragt ihr lieber Spezialisten? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. SnowWhite sagt:

    Umzüge sind absolut stressig und nervenaufreibend. Anders kann man es nicht sagen, sich dann einen professionellen Dienstleister in Form einer Umzugsfirma ins Boot zu holen ist sehr empfehlenswert.

  2. Street sagt:

    Danke für die ausführliche Aufschlüsselung der eventuellen Kosten eines Umzuges. Gut für alle die nicht genau wissen was alles auf einen zukommt, die Kosten für einen Umzug Luzern können schnell mal unterschätzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.