Reinigungsdienstleistungen in Zeiten von Covid-19

Covid-19 hat dafür gesorgt, dass sich unser beruflicher und privater Alltag stark verändert hat. In Zeiten von Corona gilt es, dass wir im Bereich der Reinigungen intensiver arbeiten müssen. Dies bedeutet, dass Hygiene in diesen Zeiten im Fokus steht und viele Reinigungsdienstleister aufgerüstet haben. Dies bedeutet nicht, dass vorher nicht gründlich gearbeitet wurde, doch in diesen Zeiten kommt es vor allem darauf an, dass die Regelmäßigkeit und die hygienischen Standards penibel eingehalten werden. In Deutschland gibt es den Föderalismus und daher sind die Regeln in fast jedem Bundesland anders. Dies stellt die Reinigungsdienstleister vor neuen Herausforderungen, denn Mitarbeiter müssen für das Thema sensibilisiert und geschult werden.

Viruzide Sonderreinigungen für Unternehmen

In der Redaktion unserer Agentur arbeiten wir aktuell in zwei Schichten, damit nicht zu viele Mitarbeiter gleichzeitig in den Büros sind. Dies bringt natürlich nichts, wenn die Viren von Schicht zu Schicht transportiert werden, weil die Oberflächen, die sanitären Anlagen und die Verbrauchsgegenstände nicht ordentlich aufgefüllt und gereinigt sind. Wir haben daher den Turnus unserer Reinigungsfirma verdoppelt, so dass diese seit mehreren Monaten zwei Mal pro Woche bei uns vorbeikommt. Ein großer Vorteil an der Zusammenarbeit mit professionellen Unternehmen ist, dass die Tätigkeiten außerhalb der Öffnungszeiten getan werden. Dies hat zur Folge, dass die Mitarbeiter morgens in frisch gereinigte Büroräume kommen können.

Die Covid-19 Sonderreinigung umfasst eine desinfizierende Reinigung, die gemäß der EN-Norm gegen die Verbreitung von Viren effektiv ist. In München greifen die Politiker offensichtlich härter durch als in anderen Bundesländern und gleichzeitig passieren immer wieder große Pannen bei der Bekämpfung des Coronavirus. Daher ist es für Arbeitgeber wichtig, dass Sie die Mitarbeiter in eine vertrauensvolle Arbeitsumgebung einladen, wenn bei Ihnen das Homeoffice keine absolute Lösung ist.

Sichere Arbeitsumgebung trotz Covid-19 schaffen

In unserer Nachbarschaft hat es einige Corona-Fälle gegeben und hier wurden vom Gesundheitsamt auch darauf hingewiesen, dass die Viren sich auch in Mülleimern eine längere Zeit aufhalten können. Eine regelmäßige Leerung der Abfalleimer ist nur eine wichtige Tätigkeit, doch natürlich sollte der Fokus auf den Oberflächen liegen. Die Büroreinigung ist ein wichtiges Thema auch im Umgang mit Kunden, die Sie auch in diesen Zeiten empfangen müssen, um Geschäfte zu machen. Ein sauberer Besprechungsraum und Eingangsbereich gibt auch Ihren Besuchern ein gute Gefühl und nimmt die Angst vor einer möglichen Ansteckung. Desinfektionsmittel sollten bewusst, gezielt und professionell eingesetzt werden, um die Viren nicht zu verteilen, sondern sorgfältig zu bekämpfen.

Wie schaffen Sie eine saubere und sichere Arbeitsumgebung für Ihre Mitarbeiter? Haben Sie auch spezielle Maßnahmen und Vorkehrungen gegen Covid-19 in Ihrem Unternehmen durchführen müssen oder können? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Bildquelle: Pixabay-User TheDigitalArtist

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.