Ferienimmobilie an der Nordsee kaufen

Eine Ferienimmobilie ist eine lohnenswerte Investition in sich und seinen Urlaub. In letzter Zeit häufen sich die Geschichten von dem Kauf der Ferienimmobilien, da die Corona-Pandemie den Urlaub im eigenen Land begünstigt hat. Diese Immobilien haben den Vorteil auf verschiedenen Wegen genutzt zu werden. Auf der einen Seite steht die Vermietung und auf der anderen Seiten die Eigennutzung.

Der Vater eines Freundes hatte viele Jahre ein Ferienhaus an der Nordsee. Das Haus wurde vermietet oder innerhalb der Familie genutzt. Ein Hausverwalter kümmerte sich um die Betreuung der Gäste und die Werbung für die Suche nach neuen Mietern. Dieses passive Einkommen war sehr angenehm, doch nun im hohen Alter hat er das Haus nun verkauft. Der Grund waren die lukrativen Preise als Verkäufer, denn er bekam plötzlich jede Menge Angebote, sprach dann mit seinen Erben und gemeinsam entschloss man sich das Ferienhaus nach vielen Jahren zu verkaufen. Mein Onkel hat sich mit einer Ferienwohnung direkt an der Nordsee einen Traum erfüllt und liebt sein Domizil für die Wochenenden und Urlaub direkt am Wasser. Er hat sich ein zweites Zuhause eingerichtet und plant bereits seine Zeit als Rentner dort zu verbringen.

6 Vorteile einer Ferienimmobilie

  • Urlaube in vertrauter Umgebung

Natürlich ist die Erkundung neuer Orte spannend und aufregend, aber die Nordsee hat so schöne Ecken und eine wundervolle Gastronomie zu bieten, da lohnt sich der Weg immer hin. Vertrautheit im Urlaub sorgt auch schneller für Entspannung, da die Vorfreude auf das Bekannte auch ein Stück an Sicherheit gibt.

  • Mit wenig Gepäck in den Urlaub

Mit der Zeit ist die Ferienimmobilie nicht nur mit dem Nötigsten ausgestattet, sondern Sie werden auch immer mehr Kleidungsstücke vor Ort lassen. Sie können sich spontan oder geplant einfach in das Auto oder in den Zug setzen und zum Urlaub oder Kurztrip in Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung fahren.

  • Langfristige Urlaubsbekanntschaften

Neue Leute kennenlernen kann Spaß machen, aber ist auch manchmal unangenehm. Mein Onkel hat mit seinen Nachbarn viele neue Freunde gefunden. Wenn alle gemeinsam zufällig vor Ort sind, dann werden Grillfeste und Spieleabende veranstaltet. Es kann schön sein, wenn gewiss ist, dass wir im eigenen Urlaub von Menschen umgeben sind, die wir wirklich mögen.

  • Vermietung außerhalb der eigenen Urlaubszeit

Wenn wir die Ferienimmobilie nicht selber nutzen, dann können wir diese vermieten. Meine Schiegermutter verschließt bei ihrer Abwesenheit immer die Tür zu ihrem Schlafzimmer, welches auch direkt ihr privates Badezimmer angeschlossen hat. Somit haben die Mieter keinen Zugriff auf ihre Privatgemächer, aber können den Rest des großen Ferienhauses mit den drei Schlafzimmern, dem Wohnraum und der Küche mit großzügigem Essebereich problemlos nutzen. Die Vermietung läuft komplett über eine Hausverwaltung, die sich gegen eine Provision um die Vermietung kümmert.

  • Investition mit hoher Rendite

Die Investition in eine Immobilie ist aktuell mit hohen Renditen verknüpft. Die Immobilienpreise steigen und die Nachfrage nach Ferienimmobilien an der Nordsee steigen. Wenn wir eine Ferienimmobilie in Cuxhaven kaufen wollen, dann brauchen wir einen Partner, der sich mit der Touristik-Branche und dem lokalen Immobilienmarkt an der Nordsee auskennt. Mietpreise variieren an Urlaubsorten immer saisonal und daher brauchen Sie hier die notwendigen Informationen, damit eine Ferienimmobilie optimal genutzt wird.

  • Passives Einkommen für die Altersvorsorge

Wir hatten bereits hier vor einige Zeit über die Ferienimmobilie für die Altersvorsorge berichtet. Es geht darum, dass hier wirklich passives Einkommen entsteht, wenn die Immobilie komplett von einer Hausverwaltung bewirtschaftet wird. Sie erhalten monatlich die Mieteinnahmen und können Ihren Lebensabend genießen.

Urlaub in Deutschland ist empfehlenswert

Deutschland ist ein Urlaubsland, denn wir haben abwechslungsreiche Natur, historische Sehenswürdigkeiten und bezaubernde Strände zu bieten. Das traditionelle und kulturelle Angebot in Deutschland ist groß und genau dieses Eingeständnis mussten wir uns im letzten Jahr machen. Gleichzeitig verzeichnete Deutschland vor der Corona-Pandemie immer mehr Touristen aus dem Ausland. Darunter befanden sich natürlich auch Unternehmer:innen, die ihre Geschäftsreisen verlängerten, und auch Messegäste, die nach der erfolgreichen Messe noch ein paar Tage durch das Land reisten.

Nun kommen wir Deutschen dazu, die unser eigenes Land als Urlaubsland wiederentdeckt haben. Ich habe noch so viele Städte und Regionen in Deutschland auf dem Zettel, die ich bislang nicht besucht habe. Ferien an der Nordsee faszinieren mich immer wieder und manchmal wird es völlig unterschätzt, wie schnell man aus vielen Ecken des Landes an den deutschen Stränden sein kann.

Wie steht ihr zu der Nordsee als Urlaubsziel und Investitionsmöglichkeit auf dem Immobilienmarkt? Wir freuen uns auf den Austausch in den Kommentaren.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.